Kontaktieren Sie uns

Bitte tragen Sie Ihren Vor- und Nachnamen ein!
Bitte geben Sie Ihre Email-Adresse an!
Tragen Sie IhreTelefonnummer ein!
Geben Sie hier Ihre Nachricht ein!

Mit dem Absenden des Kontaktormulars stimme ich der Datenschutzerklärung zu.

Turnen

Dienstag, 08. Oktober 2019

Turner behaupteten sich bei den Deutschen Meitserschaften in Regensburg

Am ersten Oktoberwochenende 04.10-06.10.2019 fanden die Deutschen Meisterschaften im Gruppenturnen statt. Mit dabei waren die beiden Turnergruppen-Mannschaften aus Bommern. Schon am Donnerstag machten sich die Sportler mit ihrer Trainerin Ingrid Koppmann auf den Weg. Die Nachwuchsmannschaft (12-16 Jahre) konnte sich dafür erstmalig qualifizieren und war dementsprechend nervös. Die Jugendmannschaft (14-19 Jahre) nahm bereits zum dritten Mal an diesem besonderen Wettkampf Teil. Aber auch hier war die Nervosität groß. 

Eine besondere Begegnung stellte das Wiedersehen nach zweieinhalb Jahren  mit den ehemaligen Trainern Christina Bergerhausen und Michael Winzen dar.

Der Wettkampftag startete für die Nachwuchsmannschaft mit dem Orientierungslauf durch die Altstadt von Regensburg. Die Herausforderung dabei besteht innerhalb von 35min auf einer Strecke von 5km die 10 markierten Posten mit Hilfe einer Karte zu finden. Anschließend präsentierten die Mädchen dem Kampfgericht ihre Tanzchoreographie. Es folgten der Medizinballweitwurf und als vierte Disziplin das Turnen. Aus den einzelnen Wertungen setzte sich am Ende eine Gesamtpunktzahl von 32,7 von 40 Punkten zusammen, was den 15. Platz bedeutete. Die Konkurrenz war ziemlich stark und es waren insgesamt 21 Mannschaften angetreten, gegen die sich die Mannschaft behaupten musste. Mit diesem Ergebnis sind die Trainer und Sportler mehr als zufrieden.

Die Jugendmannschaft startete mit ihrer favorisierten Disziplin, dem Turnen. Mit nur wenigen Unsauberkeiten konnte sich die Mannschaft auf Bundesebene verbessern und punkteten mit knapp 9P von 10 möglichen, worauf alle sehr stolz waren. Die zweite Disziplin war der Orientierungslauf, bei dem es aus gesundheitlichen Gründen nur knapp an der vollen Punktzahl vorbei ging. Den Abschluss des Wettkampfes bildete das Tanzen auch mit einer Steigerung der Wertung. Am Ende der Saison freut sich die Mannschaft darüber sich mit dem 16.Platz gegen 41 weitere Gegner in die Top 20 von Deutschland gekämpft zu haben und zu der besten Mannschaft in NRW zu gehören.

dm 2019
dm 2019
dm 2019
dm 2019
dm 2019
dm 2019
dm 2019
dm 2019
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.