Kontaktieren Sie uns

Bitte tragen Sie Ihren Vor- und Nachnamen ein!
Bitte geben Sie Ihre Email-Adresse an!
Tragen Sie IhreTelefonnummer ein!
Geben Sie hier Ihre Nachricht ein!

Mit dem Absenden des Kontaktormulars stimme ich der Datenschutzerklärung zu.

Prellball

Mittwoch, 17. Februar 2016

2. Spieltag Gau-Pokal in Hagen Haspe vom 13.02.2016

Der TuS Bommern hat mit Hennes Becker, Walter Gruss, Jürgen Godau, Maurice Abstins, Reinhold Paas und Uli Zappe an der zweiten Spielrunde des Gau-Pokals teilgenommen. Vor Spielbeginn war schon bekannt, dass der Ausrichter TV Hemer einen dritten Mitspieler benötigte. Nachdem zuerst ein Mitspieler vom TuS Bommern den Part übernehmen sollte, ist aber kurzfristig ein Mitspieler vom TGS Friesen-Haspe eingesprungen. Auf Anregung von Maurice haben wir dann spontan eine zweite Mannschaft nachgemeldet. Bommern 1 war mit Jürgen, Hennes als Schlagmann und Walter sehr stark besetzt. Bei Bommern 2 haben Maurice als Schlagmann, Reinhold und Uli ihr Bestes gegeben.

Kurzum: Es hat dieses mal richtig Bock gemacht! Gegen den Turniersieger Haspe haben wir in der ersten Halbzeit sogar mit 3 Punkten vorne gelegen, mussten uns aber am Ende leider doch mit 8 Minuspunkten geschlagen geben. Aber: Haspe musste alles geben, um überhaupt zu gewinnen. Bommern 2 hat gekämpft wie ein Löwe.

Auch Hemer musste alles geben, um zu gewinnen. Unfaire Ballwechsel z.B. voll auf das Gesicht des Gegners wurden von Hemer eingesetzt, um uns zu bezwingen. Aber das Publikum und die Gegner haben uns nach den Spielen auf die Schulter geklopft. Ich denke, dass unser Trainer stolz auf uns gewesen wäre.

Bommern 1 hat ebenfalls sein Bestes gegeben. Großer Dank gebührt unserem Hennes! Aber manche Bälle waren einfach zu schnell für ihn. Er hat sie nicht mehr gesehen, meinte er, aber dafür dank Hörgerät noch gehört... Trotz großen Einsatzes der Spieler hat Bommern 1 die ersten drei Spiele der Hinrunde verloren.

Nach der Pause musste Maurice schon früher los, weil es für ihn noch ein Handballspiel gab. Zwei Spiele konnte er aber noch mitspielen. Leider waren wir in der zweiten Runde nicht mehr ganz so motiviert wie in der ersten Runde. Pausen sind eben schlecht für uns.

Damit auch das letzte Spiel Bommern 1 vs. Bommern 2 ausgeführt konnte, hat Uli im letzten Spiel die Besetzung umgestellt. Walter hat zu Bommern 2 gewechselt und Frank Krigs vom TGS Friesen-Haspe (späterer Turniersieger) ist bei Bommern 1 eingesprungen. Das letzte Spiel ist dann nach spannenden Ballwechseln tatsächlich an Bommern 1 gegangen. Ein versöhnliches Spielende zwischen den beiden Bommeranern, vor allem nach dem sehr deutlichen Sieg von Bommern 2 in der ersten Runde.

Turniersieger von beiden Spieltagen wurde TGS Friesen-Haspe, gefolgt von TV Hemer. Knapp dahinter haben sich Bommern 1+2 den dritten Platz geteilt. Da Büttenberg am zweiten Spieltag nicht angetreten ist, belegt Büttenberg Platz 5.

Wir sind nach der Siegerehrung gut gelaunt nach Witten zurückgefahren und freuen uns auf das RTB Turnier am 28.2.16. An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön an unseren Hennes, der es uns überhaupt ermöglicht hat, mit zwei Mannschaften anzutreten. Wir hoffen, dass seine im Spiel stark geschwollene und gerötete rechte Hand bald wieder auf Normalmaß geschrumpft ist ...

Zwei weitere Pokale werden nun den Vorraum des TuS Bommern schmücken!

Bericht: Uli Zappe / Fotos: Jürgen Godau

gaupokal 2016
gaupokal 2016
gaupokal 2016
gaupokal 2016
gaupokal 2016

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.