Kontaktieren Sie uns

Bitte tragen Sie Ihren Vor- und Nachnamen ein!
Bitte geben Sie Ihre Email-Adresse an!
Tragen Sie IhreTelefonnummer ein!
Geben Sie hier Ihre Nachricht ein!

Mit dem Absenden des Kontaktormulars stimme ich der Datenschutzerklärung zu.

Volleyball

Donnerstag, 23. November 2017

Volleyballturnier im November 2017

Am Samstag den 11.11. fand das 7. Turnier der Volleyballer (Bommern Cup) statt. Nach einer Pause von 3 Jahren war es mal wieder an der Zeit, andere Mannschaften zu einem Turnier einzuladen und sich zu messen.

Mit 2 Mannschaften war der TuS Bommern selber beteiligt, dazu kamen dann noch 8 Mannschaften, so dass eine 10er Runde die Halle am Bommerfelder Ring auslastete.

Es waren hauptsächlich Teams aus der Umgebung aber auch 2 Mannschaften aus der Nähe von Lippstadt und Rheda-Wiedenbrück. Die Fantasienamen wie Dynamo Tresen, Grummelbären oder auch Ghostbusters zeigen, dass es schon im Vorfeld lustig zugegangen sein muss. Die Mannschaft Mixed Pickles bestand zu einem Teil aus jungen Flüchtlingen, die einen „guten Ball“ spielten.

Nach einleitenden Worten unseres Trainers Frank Duckstein und Erläuterungen zum Turniermodus ging es dann ab 12 Uhr los. Die Teams waren in 2 Gruppen eingeteilt, die auf zwei Spielfeldern nach dem Modus „jeder gegen jeden“ spielten. Das bedeutete insgesamt 10 Spiele für jede Gruppe. Deshalb wurde die Zeit und die Anzahl an Sätzen eingegrenzt, um nicht noch in den späten Abendstunden spielen zu müssen. Denn zwischendurch sollte auch etwas Zeit sein, um dass von vielen fleißigen Helfern und Spendern aufgebautes und umfangreiches Büffet zu plündern, von dem man am liebsten alles probiert hätte. Es gab verschiedene Kuchen, Salate, belegte Brötchen und vor der Halle wurde gegrillt. Dazu konnte man einen schmackhaften Cappuccino, Espresso oder anderen Kaffe genießen.

Nach der Vorrunde ging es weiter mit einem „Über-Kreuz-Vergleich“. Das heißt, der erste der Vorrunde 1 spielt gegen den zweiten der Vorrunde 2 usw. Die Spiele gewannen an Format. Man konnte viele, sehr schöne Ballwechsel beobachten. Es wurden zwei Halbfinals gespielt. Beim ersten Halbfinale standen sich dann die beiden Bommeraner Teams gegenüber. Hier ging es darum, ins Finale zu kommen und vielleicht den ersten Platz zu erringen.

Das Finale zwischen den Ghostbusters und TuS Bommern – Old Stars ging nach zähem Ringen knapp zu Gunsten der Ghostbusters aus. Das zweite Bommeraner Team belegte den vierten Platz.

Zum Abschluss wurde die Siegerehrung abgehalten, bei der jede Mannschaft neben einer Urkunde mit Mannschaftsbild auch einen Preis erhielt.

Insgesamt war es ein sehr schönes, entspanntes Turnier, weil alle Mannschaften es als ein sportliches und faires Miteinander betrachteten. Im Nachhinein wurden die Ausrichter noch für dieses angenehme Turnier gelobt.

Das sollte uns Ansporn sein, in 2018 den 8. Bommern Cup anzugehen.

Bericht und Fotos von Werner Dicks

Vorbereitung
Spiel
Spiel
Vierter Platz: TuS Bommern Best Age
Zweiter Platz: TuS Bommern Old Stars
Erster Platz: Ghostbusters
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.