Kontaktieren Sie uns

Bitte tragen Sie Ihren Vor- und Nachnamen ein!
Bitte geben Sie Ihre Email-Adresse an!
Tragen Sie IhreTelefonnummer ein!
Geben Sie hier Ihre Nachricht ein!

Mit dem Absenden des Kontaktormulars stimme ich der Datenschutzerklärung zu.

Handball

Freitag, 16. Februar 2018

TuS Bommern in der Pflicht

WAZ. Den Auftakt zur zweiten Saisonhälfte in der Landesliga wickelten die Damen des TuS Bommern recht souverän ab. In Schalksmühle feierte man einen deutlichen Sieg mit zehn Treffern Differenz. „Ich habe wieder viel Gutes gesehen“, erklärte ein zufriedener Trainer Michael Wieczorek, der auch am Samstag (19.30 Uhr, SuFz Bommern) gegen den abstiegsbedrohten TuS Ferndorf zwei Punkte einsammeln will.

An der Tabellenspitze der Landesliga scheint es auf einen Zweikampf hinauszulaufen zwischen den Bommeraner Damen und dem punktgleichen Zweiten HSV Hemer. Die folgenden Teams aus Hombruch und Siegen haben bereits fünf Zähler Rückstand, scheinen auch nicht die nötige Konstanz an den Tag zu legen. Gerade jetzt geht es für die Wieczorek-Sieben darum, nicht gegen Mannschaften aus dem unteren Tabellendrittel unnötig Punkte liegen zu lassen. An Ferndorf hat man ohnehin unliebsame Erinnerungen: Im Vorjahr kassierte der TuS daheim eine knappe Niederlage, nachdem man zuvor lange und recht deutlich geführt hatte. Immerhin: Zu Beginn dieser Spielzeit gewannen die Wittenerinnen im Siegerland mit 26:22. Ferndorf hat erst zwei Siege auf dem Konto, unterlag zuletzt der HSG Wetter/Grundschöttel mit 25:27.

Der Tabellenführer aus der Ruhrstadt ist in dieser Saison daheim noch ungeschlagen, will sich auch gegen den Vorletzten nicht aus der Bahn werfen lassen.

WAZ-Bericht

1. Damen - Landesliga: Tabelle

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.