Kontaktieren Sie uns

Bitte tragen Sie Ihren Vor- und Nachnamen ein!
Bitte geben Sie Ihre Email-Adresse an!
Tragen Sie IhreTelefonnummer ein!
Geben Sie hier Ihre Nachricht ein!

Mit dem Absenden des Kontaktormulars stimme ich der Datenschutzerklärung zu.

Rhönrad & Cyr

Freitag, 11. Mai 2018

Sveas Wechselbad der Gefühle

Am Montag war die Freude noch riesig. Das erste Training verlief besser als erwartet auf dem ungewohnten Boden. Ihre Übung hat Svea bei der Probe zu ihrer Zufriedenheit geturnt, so dass mit Vorfreude auf den Titelkampf der Aufenthalt in der Schweiz glücklich verlaufen sollte im Kreise ihrer Allerliebsten.

Große Ehre wurde Svea dann zuteil, als sie von allen WM-Teilnehmern in die Athletenkommission gewählt wurde, um für die nächsten zwei Jahre dort Cyr Wheel zu vertreten.

Am Abend hatte unsere Svea dann ihr persönliches Highlight, denn sie hatte die Ehre mit dem Schweizer „Simon“ und dem Israeli „Tami“ bei der Eröffnungszeremonie und dem Einmarsch der Nationen die offizielle Rhönrad-WM zu eröffnen.

Es ist zwar nicht der WM-Titel, aber sicherlich ein tolles persönliches Highlight in ihrer Rhönrad-Karriere!

Am Mittwoch wechselte die euphorische Stimmungslage in tiefe Enttäuschung. Im Wettkampf patzte Svea sowohl bei der Pflicht als auch bei der Kür, als sie bei ihren jeweiligen Darbietungen stürzte. (Sicherlich lag es an den unbeliebten OSB-Platten als Untergrund)

Trotz des Sturzes in der Kür erhielt sie von allen Teilnehmerinnen die höchste Wertung.
Da sie jedoch auch in der Pflicht stürzte erhielt sie eine niedrige Bewertung, so dass sie insgesamt momentan einen zu hohen Rückstand auf die Führenden hat und im Finale sehr wahrscheinlich nur noch Platz 3 möglich sein wird. Mit einem kleinen Wunder ist aber vielleicht ja doch noch ein wenig mehr drin! Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.

Es heißt also weiter Daumen drücken für unsere Svea.

Anmerkung: Noch ist nicht bekannt, ob es einen Livestream vom WM-Finale Cyr-Wheel der Frauen geben wird. Sobald dieser feststehen sollte, informieren wir euch auf der TuS Bommern 1879 Facebookseite.

Dank an Bart Treuren (www.rhoenrad.com) für das zur Verfügung gestellte Foto!

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.