Kontaktieren Sie uns

Bitte tragen Sie Ihren Vor- und Nachnamen ein!
Bitte geben Sie Ihre Email-Adresse an!
Tragen Sie IhreTelefonnummer ein!
Geben Sie hier Ihre Nachricht ein!

Mit dem Absenden des Kontaktormulars stimme ich der Datenschutzerklärung zu.

Rhönrad

Montag, 12. März 2018

Svea Hüning dominiert ersten Qualifikationswettkampf

Die besten Rhönrad- und Cyr-Turner/innen der Deutschen Meisterschaften 2017 durften sich am Samstag den 10.03.2018 in Leverkusen beim 1. Qualifikationswettkampf zur Weltmeisterschaft miteinander messen.

Ein weiterer Qualifikationswettkampf wird im April in Kirchweyhe folgen. Aus beiden Wettkämpfen sollen die insgesamt fünf besten Turner/innen ermittelt werden, welche dann bei den Weltmeisterschaften 2018 in Magglingen, Schweiz die deutschen Farben tragen dürfen.

Die Wittenerin Dr. Svea Hüning konnte bereits in den Jahren 2013 und 2015 bei einer Weltmeisterschaft im Cyr ihr Können unter Beweis stellen. Nach einer Babypause startete sie im letzten Jahr ihr Comeback und versucht sich nun einmal mehr eine der beliebten fünf Fahrtkarte zur WM in der Schweiz zu sichern.

Am Vormittag gingen im Rhönradturnen die Jugendlichen im Mehrkampf an den Start und die Cyr Turner zeigten ihre Pflichtübung. Die Nervosität war Svea beim ersten großen Wettkampf nach der langen Pause deutlich anzumerken. Trotz kleinerer „Wackler“ konnte sie ihre Pflichtübung dennoch gut zu Ende bringen, erturnte eine Punktzahl von 13,20 Punkten und setzte sich damit direkt an die Spitze des weiblichen Teilnehmerfeldes.

Bei der am Nachmittag, im Rahmen des Mehrkampfes der Senioren beim Rhönradturnen, stattfindenden Kürprogramms war dann wieder die Routine bei Svea Hüning zu spüren. Fast spielerisch turnte sie ihre Elemente mit höchsten Schwierigkeiten. Musikalisch stellte Svea einen „Alptraum“ dar, erschreckte Zuschauer und Kampfrichter mit ausdrucksstarken Posen, konnte sich am Ende jedoch freuen, da die erreichte Punktzahl von 25,65 Punkten jedoch alles andere als ein Alptraum war.

Mit dieser Tageshöchstleistung konnte sich Svea Hüning am Ende des Tages mit deutlichen Vorsprung den ersten Platz sichern. Damit hat sie die besten Voraussetzungen, um vom DTB für die Teilnahme an der WM im Mai nominiert zu werden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.