Kontaktieren Sie uns

Bitte tragen Sie Ihren Vor- und Nachnamen ein!
Bitte geben Sie Ihre Email-Adresse an!
Tragen Sie IhreTelefonnummer ein!
Geben Sie hier Ihre Nachricht ein!

Mit dem Absenden des Kontaktormulars stimme ich der Datenschutzerklärung zu.

Handball

Dienstag, 26. Februar 2019

Silas Kaufmann verlässt den TuS Bommern

WAZ. Einen überraschenden Spielerwechsel verkündete Handball-Verbandsligist TuS Bommern zuletzt. Linkshänder Silas Kaufmann, einer der Leistungsträger in den vergangenen beiden Jahren unter Trainer Thorsten Stephan, wird sich wieder seinem vorherigen Verein TuS Volmetal anschließen.

„Ich bin sehr froh darüber, dass wir Silas erneut verpflichten konnten. Der Kontakt zum TuS Bommern ist sehr eng und trotz des Wechsels weiterhin sehr freundschaftlich“, ließ auch Volmetals Teammanager Philipp Brüggemann verlauten. Der Linkshänder hatte die Ausbildung in der Jugend beim TuS Bommern durchlaufen, landete später dann in Volmetal und möchte in der kommenden Spielzeit mit den Hagenern weiter in der 3. Liga Toren und Punkten nachjagen.

„Natürlich hätten wir ihn gerne gehalten“, sagt Bommerns Sportlicher Leiter Thomas Hitzemann. Doch die „Herausforderung dritte Liga“ könne man durchaus nachvollziehen. In der aktuellen Serie hat der 28-Jährige aufgrund diverser Verletzungen, die längere Zwangspausen nach sich zogen, noch nicht sein volles Potenzial entfalten können. „Wir sind jetzt intensiv auf der Suche nach Ersatz für den rechten Rückraum“, so Thomas Hitzemann, der für die Bommeraner gerne zwei zusätzliche Linkshänder verpflichten möchte.

WAZ-Bericht von Oliver Schinkewitz

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.