Kontaktieren Sie uns

Bitte tragen Sie Ihren Vor- und Nachnamen ein!
Bitte geben Sie Ihre Email-Adresse an!
Tragen Sie IhreTelefonnummer ein!
Geben Sie hier Ihre Nachricht ein!

Mit dem Absenden des Kontaktormulars stimme ich der Datenschutzerklärung zu.

Rhönrad & Cyr

Montag, 01. Juli 2019

Medaillenregen für die TuS-Rhönis bei den Gaumeisterschaften

Lugmayr und Hüning gewinnen Gold

Am Samstag, den 29.06.2019, fanden die Gaumeisterschaften in Menden statt. Die Rhönradturnerinnen des TuS Bommern konnten sich insgesamt 10 Medaillen sichern.

Bei den Gaumeisterschaften gibt es einen extra Anfängerwettkampf bei dem eine kurze Pflichtübung gezeigt werden muss. In der Klasse Anfänger Mini zeigten Svea Böving und Nadja Fischer gute Leistungen und sicherten sich die Plätze 7 und 9. Bei den etwas älteren Mädchen absolvierten in der Anfängerklasse Maxi drei Mädchen ihren ersten Wettkampf. Philine Krosser konnte mit ihren Leistungen überzeugen und wurde dritte. Luca Schleichert und Clara Ten-Cate wurden 5. und 6.

Alle anderen Turnerinnen des TuS Bommern starteten in der Landesklasse, wobei eine Kür-Übung geturnt werden muss. Emma Lehmann sicherte sich in der Ak 7/8 die Silbermedaille. Auch Lilly Hermes (Ak 9/10) konnte gute Leistungen zeigen und belegte den 3. Platz.
Bei Leistungsträgerin Charlotte Busch lief nicht alles rund, auf Grund von mehreren Großabzügen in der sonst so sicheren Übung musste sich Charlotte dieses Mal mit dem 5. Platz in der Altersgruppe 11/12 zufriedengeben. Ziva Kupferberg folgte in der gleichen Altersklasse auf Platz 7. Für eine Überraschung sorgten Lilli Lugmayr und Sophia Kleinemeyer. Die beiden turnten Ihre Kür fehlerfrei und landeten punktgleich gemeinsam auf dem 2. Platz bei den 13/14-jährigen. Lena Röhring machte den Tag mit einem guten 3. Platz in der Ak 17/18 perfekt.

Auf Wunsch der Kinder starteten dieses Mal auch die Trainer Pia Bodenbinder und Svea Hüning in der Erwachsenenklasse. Die beiden konnten mit sehr schwierigen und ordentlichen Übungen überzeugen. Svea sicherte sich damit die Gold- und Pia die Bronzemedaille.

Während die Kinder unter 11 Jahren Abzeichen in Sprung und Spirale ablegen dürfen, können die älteren Kinder Zusatzwettkämpfe in diesen Disziplinen absolvieren. Die Rhönis vom TuS haben im letzten Jahr deutliche Fortschritte in den Disziplinen Sprung und Spirale gemacht. Daher war die Freude groß, dass sich Lilli Lugmayr den ersten Platz mit Ihrem Sprung sicherte. Sophia und Charlotte folgten auf den Plätzen 4 und 5. Lena Röhring musste bei den älteren Mädchen antreten und freute sich über Platz 2.

Alle Trainer und Kampfrichter freuten sich mit den Athleten über die guten Leistungen und vielen Medaillen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.