Kontaktieren Sie uns

Bitte tragen Sie Ihren Vor- und Nachnamen ein!
Bitte geben Sie Ihre Email-Adresse an!
Tragen Sie IhreTelefonnummer ein!
Geben Sie hier Ihre Nachricht ein!

Mit dem Absenden des Kontaktormulars stimme ich der Datenschutzerklärung zu.

Handball

Freitag, 05. Januar 2018

Auch Volmetal wartet auf Stephan-Sieben

WAZ. Gleich am ersten Wochenende im neuen Jahr nehmen die Akteure des Verbandsliga-Zweiten TuS Bommern ihr Spielgerät wieder in einem attraktiven Wettbewerb in die Hand. Beim „Kempa-Löwen-Cup“ der HSG Hohenlimburg will das Team von Thorsten Stephan schon mal Spielpraxis sammeln für die bevorstehenden Aufgaben.

Schon vor einem Jahr waren die Bommern in der Volmestadt zu Gast, bestritten dort die Partie um Platz drei. Auch diesmal locken wieder Duelle mit starken Konkurrenten. In der Vorrunde trifft der TuS zu Beginn (13.35 Uhr) auf den Drittligisten TuS Volmetal, die zweite Partie bestreiten die Grün-Weißen gegen eine Auswahl der „Kempa-Allstars“. „Bislang weiß ich aber noch nicht, was uns da für ein Gegner erwartet“, sagt Thorsten Stephan.

Am Donnerstag absolvierten die Wittener die erste Trainingseinheit, die es gleich in sich hatte. „Wir nehmen das Turnier in Hohenlimburg sehr ernst. Dass wir dort später noch auf die zweite Mannschaft von Eintracht Hagen treffen könnten, interessiert mich erstmal nicht.“ Mit diesem Gegner haben es die Bommeraner nämlich am nächsten Verbandsliga-Spieltag in eigener Halle zu tun (13. Januar; 19.30 Uhr).

WAZ-Bericht von Oliver Schinkewitz

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.