Kontaktieren Sie uns

Bitte tragen Sie Ihren Vor- und Nachnamen ein!
Bitte geben Sie Ihre Email-Adresse an!
Tragen Sie IhreTelefonnummer ein!
Geben Sie hier Ihre Nachricht ein!

Mit dem Absenden des Kontaktormulars stimme ich der Datenschutzerklärung zu.

Handball

Freitag, 16. Februar 2018

Abstins: „Uns fehlt einfach die Konstanz“

WAZ. Es läuft einfach nicht rund in dieser Saison für die B-Jugend-Handballer des TuS Bommern. Lediglich einen Sieg konnten die Wittener bis dato einfahren. So geht man als Tabellenletzter in das nächste Heimspiel gegen die HSG Lüdenscheid (Sonntag, 14.45 Uhr, SuFz). Trainer Maurice Abstins glaubt dennoch an eine Chance.

„In dieser Staffel kann wirklich jeder jeden schlagen“, ist der Bommeraner Coach überzeugt. Das machte am letzten Spieltag die Konkurrenz im Tabellenkeller deutlich, die Zählbares aufs eigene Punktekonto schaufelte. Die Talente aus der Ruhrstadt gingen in Schwelm dagegen wieder leer aus. Einen Absteiger gibt’s in der Jugend-Verbandsliga zwar nicht, die Saison als Letzter zu beschließen wäre aber dennoch ziemlich unbefriedigend.

Woran es momentan fehlt beim TuS, weiß Abstins ganz genau: „Wir schaffen es nicht, über 50 Minuten unsere Leistung zu halten. Uns fehlt einfach die Konstanz." Nur kurze Schwächephasen reichen meistens schon aus, um einem Rückstand hinterherzulaufen, der dann nicht mehr aufzuholen ist. „Das sind manchmal nur fünf Minuten, die ein Spiel entscheiden“, lässt Abstins wissen. Immerhin kann der TuS-Trainer gegen die HSG Lüdenscheid (8., 16:18-Punkte) personell wieder aus dem Vollen schöpfen. Zuletzt musste er krankheitsbedingt doch auf einige Spieler verzichten.

WAZ-Bericht

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.