Kontaktieren Sie uns

Bitte tragen Sie Ihren Vor- und Nachnamen ein!
Bitte geben Sie Ihre Email-Adresse an!
Tragen Sie IhreTelefonnummer ein!
Geben Sie hier Ihre Nachricht ein!

Handball

Samstag, 13. Mai 2017

TuS Bommern holt Willeke für den Kreis

WAZ. Als zweiten Kreisläufer nimmt der TuS Bommern den 21-jährigen Raphael Willeke unter Vertrag. Mehrfach hatte er im Training vorgespielt.

„Jetzt ist unser Kader für die kommende Saison komplett“, freute sich der Sportliche Leiter des TuS Bommern, Thomas Hitzemann, über die dritte Neuverpflichtung des Handball-Verbandsligisten. Mit Raphael Willeke, Kreisläufer bei der DJK Westfalia Welper, haben sich die Wittener einen weiteren jungen Spieler mit glänzender Perspektive geangelt.

„Alle drei Neuen erfüllen die Kriterien, die für uns wichtig sind, um eine Mannschaft mit guten Zukunftsaussichten aufzubauen“, so Abteilungs-Vize Mathias Kilfitt, der die Kontakte zu Willeke geknüpft hatte. „Ich freue mich auf diese Herausforderung. Ein paar Mal mittrainiert habe ich ja bereits“, so der 21-Jährige bei seiner Vorstellung am Donnerstagabend.

Willeke spielte von der Jugend an für die Welperaner, war Teil der Oberliga-Teams in A- und B-Jugend (JSG Hattingen/Welper). „Anfangs habe ich noch im mittleren Rückraum gespielt, dann aber schon bald am Kreis. Ich denke, das war eine richtige Entscheidung“, so der Hattinger über seinen damaligen Jugendcoach, der ihn an den Kreis beorderte, wo Willeke künftig ein Duo mit Nils Galys bilden soll. „Nachdem unser Abstieg mit Welper in die Bezirksliga jetzt feststand, habe ich mich entschieden, doch nach Bommern zu gehen“, so der Rechtshänder.

„Wir haben in der kommenden Saison alle Positionen doppelt besetzt - das war unser Ziel“, so Thomas Hitzemann. Zuvor hatte der TuS schon Silas Kaufmann und Markus Schmitz verpflichtet.

WAZ-Bericht