Kontaktieren Sie uns

Bitte tragen Sie Ihren Vor- und Nachnamen ein!
Bitte geben Sie Ihre Email-Adresse an!
Tragen Sie IhreTelefonnummer ein!
Geben Sie hier Ihre Nachricht ein!

Verein

Dienstag, 15. August 2017

Klaus van der Heide - TuS Bommern im Herzen

67 Jahre war Klaus „Vondi“ van der Heide Mitglied des TuS Bommern 1879 e.V. In jungen Jahren war er ein guter Leichtathlet und Teil der Leichtathletikgruppe des TuS Bommern. Zusätzlich  spielte „Vondi“ Handball seit frühester Jugend und war anschließend Mitglied der 1. Herrenmannschaft des TuS Bommern, damals noch im Feldhandball. Als in den 1970er Jahren der Hallenhandball aufkam, schlüpfte er auch ab und zu noch mal ins grün-schwarz-weiße Trikot. In erster Linie stand er aber als Schiedsrichter für den TuS Bommern auf dem Handballfeld.

Ein zweite Vereinskarriere startete Klaus van der Heide als Jugendwart der Handballabteilung. Mit Beharrlichkeit, einer starken eigenen Meinung, Durchsetzungskraft und vor allem vollem Einsatz legte „Vondi“ den Grundstein für die inzwischen größte Handballjugend in der Region Ennepe-Ruhr-Kreis, Hagen und Bochum. Im Handballkreis Dortmund rangiert die Jugend des TuS Bommern auf Platz drei, hinter der DJK Oespel-Kley und Ewaldi Aplerbeck. Ohne den unermüdlichen Organisator und Telefonisten Klaus van der Heide wäre das nicht so.

Auch als Trainer stand Klaus van der Heide in der Bommeraner Handballjugend an der Seitenlinie. Unter anderem führte er die A-Jugend mit den Spielern Thomas Hitzemann, Christian Born und Stefan Goldkuhle zur Kreismeisterschaft. Eine Tatsache, die ihn stolz gemacht hat.

Bis zuletzt war er pflichtbewusst als Buswart für den Verein tätig. „Vondi“ hatte immer ein offenes Ohr und war da, wenn man ihn brauchte. Für seine großen Verdienste verlieh ihm der Verein die Ehrenmitgliedschaft. Auf Grund seiner Krankheit war er aber zuletzt leider immer seltener zu Gast im TuS Bommern Sportzentrum. Nun wird seine Telefonnummer in keinem Display mehr aufblinken, denn er ist verstorben und hinterlässt eine Lücke in unserer Vereinsfamilie.