Kontaktieren Sie uns

Bitte tragen Sie Ihren Vor- und Nachnamen ein!
Bitte geben Sie Ihre Email-Adresse an!
Tragen Sie IhreTelefonnummer ein!
Geben Sie hier Ihre Nachricht ein!

Handball

Mittwoch, 17. Mai 2017

HSG klettert noch auf den dritten Rang

WAZ. Der TuS Bommern II, die DJK TuS Ruhrtal und die HSG Annen-Rüdinghausen haben die Saison in der Handball-Kreisliga jeweils mit einem Sieg beendet. Die HSG kletterte damit noch auf Rang drei.

Mit 22:15 (10:6) ließ die HSG Annen-Rüdinghausen dem TV Brechten III das Nachsehen. Weil Saxonia Dortmund am Tag darauf mit einem Sieg bei Ewaldi Aplerbeck die Meisterschaft perfekt machte, zog die HSG in der Tabelle noch an Aplerbeck vorbei. „Das war eine schöne Nebenerscheinung. Damit können wir am Ende zufrieden sein“, sagte Roland Rüwald, der sein letztes Spiel als HSG-Trainer machte. Martin Wrobel und Christian Weigelt bilden in der kommenden Saison das Trainergespann.

Ebenfalls sein letztes Spiel machte Uli Müller als Coach des TuS Bommern II. Er sah beim 35:30 (19:14)-Erfolg gegen die TSG Schüren den sechsten Sieg in Serie. Bommern beendet die Saison damit auf Rang acht. Einen Platz besser ist die DJK TuS Ruhrtal, die zum Abschluss mit 23:20 (14:9) gegen den TV Husen-Kurl gewannen. Neben Aufsteiger Saxonia Dortmund bleibt Ruhrtal damit als einziges Team unter 600 Gegentoren.

Tabelle 2. Herren

WAZ-Bericht