Kontaktieren Sie uns

Bitte tragen Sie Ihren Vor- und Nachnamen ein!
Bitte geben Sie Ihre Email-Adresse an!
Tragen Sie IhreTelefonnummer ein!
Geben Sie hier Ihre Nachricht ein!

Handball

Montag, 23. Oktober 2017

Harte Aufgabe in Hattingen

TuS Hattingen - TuS Bommern 37:42

Bommern: Uphues, Goldkuhle - Schmitz (14/3), Burbaum (8), Kaufmann (7), Lindner (5), Mazur (5), Blechschmidt (2), Tarlinski (1), Gross, Galys.

WAZ. In einem packenden Derby setzen sich die Wittener am Ende mit 42:37 durch. Die Mannschaft von Trainer Frank Osterloh rutscht ins Mittelfeld ab.

Der TuS Hattingen hat das Verbandsligaderby gegen den TuS Bommern mit 37:42 verloren. Die Gäste aus der Nachbarstadt Witten gewannen verdient und haben durch den doppelten Punktgewinn den Anschluss an die Spitzengruppe gewahrt. Die Hattinger sind dagegen nach dem glänzenden Saisonstart inzwischen ins untere Mittelfeld abgerutscht.

Zehn Minuten lang boten die beiden Mannschaften ein offenes Spiel (6:6). Aber schon zu diesem Zeitpunkt deutete sich an, dass die Bommeraner an diesem Samstagabend nur schwer zu packen sein würden. Während die Hausherren sich jedes Tor hart erarbeiten mussten, tat sich der Namensvetter aus Witten wesentlich leichter.

WAZ-Bericht

Tabelle: 1. Herren - Verbandsliga