Kontaktieren Sie uns

Bitte tragen Sie Ihren Vor- und Nachnamen ein!
Bitte geben Sie Ihre Email-Adresse an!
Tragen Sie IhreTelefonnummer ein!
Geben Sie hier Ihre Nachricht ein!

Handball

Montag, 10. Juli 2017

Bommeraner Jugend eroberte den Wittener Stadtwerke Handball Cup

Der Samstag stand beim Wittener Stadtwerke Handball Cup 2017 ganz im Zeichen der Wittener Handballjugend.

Den Auftakt machten die männlichen D-Jugenden. Obwohl der HSV Herbede mit nur 4 Spielern und einem Ersatztrainer und ohne Trikots antrat, organisierte der diesjährge Veranstalter, Wittener TV, Spieler aus den anderen teilnehmenden Vereinen, sowie Trikots, damit die Herbeder eine Mannschaft stellen und teilnehmen konnten.

Am Ende siegte unsere mD1-Jugend mit dem Trainergespann Michi Frank und Uli Müller vor der HSG Annen/Rüdinghausen und unserer mD2-Jugend. Damit war das halbe Dutzend an Stadtmeistertitel für unseren TuS Bommern 1879 voll.

Im Anschluss setzte unsere weibliche D-Jugend mit den Trainerinnen Lina Kremer und Lena Berger den Siegeszug fort und holte den 7. Titel, im Spiel gegen die JSG Witten/Ruhr, an den Bommerfelder Ring.

Im Turnier der männlichen C-Jugend holte unser Team unter der Regie von Shari Winkelhardt und Niels Vogel den 2ten Platz hinter der favorisierten HSG Annen/Rüdinghausen, aber überraschend noch vor dem HSV Herbede.

Danach nahm der TuS Bommern Jugendexpress wieder Fahrt auf und holte sich den Titel gegen die JSG Witten/Ruhr im Finale der weiblichen C-Jugend. Trainerinnen des Erfolges sind Nikola Horn und Rabea Striebeck.

Den krönenden Abschluss dieses erfolgreichen Tages war unserer männlichen B-Jugend vorenthalten. Im Turnier mit den Teams des HSV Herbede, der HSG Annen/Rüdinghausen und der JSG Witten /Ruhr gelang es der Mannschaft von Maurice Abstins und Marcel Tarlinski den Wanderpokal zu erspielen.

Den 10.Titel für den TuS Bommern der diesjährigen Stadtmeisterschaft erhielt unsere weibliche E-Jugend am Sonntagnachmittag kampflos. Aufgrund des Rückzugs vom HSV Herbede war unsere wE die einzige Mannschaft ,die noch ein Team zusammen bekam. Damit die Siegerehrung der weibliche E-Jugend nicht völlig unterging und einen würdigen Rahmen bot, wurde den Trainerinnen der Wanderpokal vorm Endspiel der Damen durch den Fachschaftsleiter Wittener Handball Stefan Goldbach höchstpersönlich überreicht, mit der Aufforderung an alle Vereine Sorge zu tragen, dass dieser Titel im kommenden Jahr wieder in Turnierform ausgespielt wird.

(Zur Info: Unsere wA-Jugend und unsere wB-Jugend verloren ihre Finalspiele unter der Woche gegen die JSG Witten/Ruhr)

Wir gratulieren allen Wittener Jugendstadtmeistern 2017